Musikwettbewerb 2014 für Bläser - solo und Ensembles

Am Samstag, 10. Mai, hat die Gesellschaft der Musikfreunde Reutlingen ihren traditionellen Musikwettbewerb durchgeführt. Die Jury aus Orchestermusikern und Dozenten der Musikhochschule Stuttgart lobten das hohe Niveau dieses regionalen Wettbewerbs und das breit gefächerte, gut besetzte Teilnehmerfeld. Die erfolgreichen Teilnehmer erhielten im Rahmen eines Matinéekonzerts am Sonntag, 18. Mai, Urkunden und Geldpreise.

Die Entscheidungen der Jury:

Altersgruppe I (bis Geburtsjahr 2004)

  • Erster Preis:
    • Hannah Blind (Blockflöte)
  • Zweite Preise:
    • Jonas Wolff (Klarinette)
    • Désirée Krems (Fagott)
    • Pauline Arnold, Alina Reinhardt und Florence Eigenmann (Blockfötentrio)
  • Dritter Preis:
    • Nora Kupke (Blockflöte)

Altersgruppe II (Jg. 2003 - 2000)

  • Erste Preise:
    • Lucas Kassner (Trompete)
    • Joshua Ruopp, Yannick Seif, Leonie Wolff (Klarinettentrio)
  • Zweite Preise:
    • Nils Spiegelhalter (Blockflöte)
    • Theo Nehlich (Posaune)
  • Dritte Preise:
    • Clarissa Hinger, Jakob Schwarze, Frieder Schwarze, Sophia Kuder und Anna-Marie Maas (Fagottquintett)
    • Johanna Heck (Querflöte)
    • Elisabeth Brauße (Querflöte)

Altersgruppe III (Jg. 1999 - 1996)

  • Erste Preise:
    • Amrei Baumbusch (Oboe)
    • Moritz Tempel (Klarinette)
    • Jan Fuß, Sebastian Fuß, Michel Miersch und Yile Huang (Blockflötenquartett). Das Quartett erhält auch den Veit-Erdmann-Preis für die Interpretation moderner Musik.
  • Dritter Preis:
    • Theresa Bez, Swantje Ungerer, Tobias Schwarz und Lukas Dorfmüller (Querflötenquartett).